Mobiles Internet - Prepaid oder Flatrate

16. Januar 2012 von n1

Mobiles Internet ist sehr beliebt

Das Thema des mobilen Internets rückt mit den immer besseren Smartphones und den sich immer weiter verbessernden Akkulaufzeiten von Note- und Netbooks stets weiter in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit vieler technikbegeisterter Menschen. Gerade bei Menschen, welche das Internet von Zuhause aus nutzen, ist mobiles Internet ebenso beliebt. Nicht abstreiten kann man den Fakt, dass das mobile surfen in Deutschland leider noch nicht vergleichbar ist mit dem surfen vom heimischen PC aus. Aber wenn kein W-LAN Netzwerk in Reichweite ist oder alle verfügbaren Netze verschlüsselt, dann ist es sicherlich eine gute Alternative. Wer sein Handy also nicht an das Laptop anschließen und als eine Art Router benutzen möchte, der sollte eventuell überlegen, sich einen UMTS Stick zuzulegen.
UMTS Sticks in zwei Varianten
Es gibt zwei verschiedene Varianten an UMTS Sticks. Die einen stellen einen Tarif dar, welcher monatlich bindet und die ganze Zeit über Zugang zum Internet anbietet, die andere Variante ist ein prepaid UMTS Tarif. Bei solch einem prepaid Tarif wird, ähnlich wie bei einem Handy prepaid Tarif, vorab eine bestimmte Summe bezahlt, über welche anschließend frei verfügt werden kann. In solch einem Fall wird das Internet nur für einen bestimmten Zeitraum freigeschaltet, die Kosten werden anschließend vom Guthaben abgezogen.

UMTS Flatrate

Eine UMTS Flatrate ist besonders dann zu empfehlen, wenn Sie Zuhause keinen Internetzugang über einen Router haben und somit auf das mobile Netzwerk angewiesen sind. Doch auch, wenn sie zwar Zuhause einen Internetzugang besitzen, aber sehr viel unterwegs und zudem viel im Internet surfen, lohnt sich eine Flatrate, da sie gerade für Vielsurfer wesentlich kostengünstiger ist, als ein prepaid Tarif. Der Nachteil einer UMTS Flatrate ist allerdings die relativ hohen Kosten, wenn Sie diese einmal nicht nutzen. Der beste Anbieter für eine solche Flatrate ist wohl mobook mit Vodafone Netz, die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Effektive Fixkosten im Monat betragen dann für den Basic Tarif S 14,95EUR im Monat.

Prepaid UMTS Tarif

Ein prepaid Tarif für das mobile Internet eignet sich besonders dann für Sie, wenn Sie von unterwegs aus eher selten ins Internet wollen und das Internet nur für eine eher kurze Zeitspanne nutzen. Im Normalfall betragen diese Zeitspannen 60 oder 90 Minuten, 12 oder 24 Stunden oder wahlweise auch 7 Tage beziehungsweise einen ganzen Monat. Vorteilhaft ist es, einen Tarif auszuwählen, wo nur eine wirklich benutzte Zeitspanne berechnet wird. Wenn Sie zum Beispiel eine Stunde ausgewählt haben, aber nur 45 Minuten im Internet sind, haben Sie beim nächsten Mal noch ganze 15 Minuten gut. Ein sehr guter Anbieter für prepaid UMTS ist N24. Mit dem D2 Netz von Vodafone ist das Internet beinahe flächendeckend vorhanden und eine Geschwindigkeit von 7,2 Mbit ist möglich. Die Kosten für eine Stunde belaufen sich auf lediglich 99 Cent, 24 Stunden kosten nur 2,99 Euro.

Für Vielsurfer eignet sich eine Flatrate, für gelegentliche Surfer ist ein prepaid Tarif besser geeignet.

Bookmarken bei:
  • MisterWong.DE
  • blogmarks
  • Yigg
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Facebook
  • Google
  • YahooMyWeb

Geschrieben in Sonstiges

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Kommentar schreiben